Meine besten Erkältungsmittel

Was denkst du über deinen Körper?
November 13, 2018
Meine Adventszeit – 1. Teil
November 27, 2018

Ingwer & Zitrone - ein starkes Duo zur Erkältungszeit

Meine besten Erkältungstipps für dich

 

Hat es dich erwischt? Bist du erkältet?

Kein Wunder, im Herbst und Winter ist Erkältungszeit.

Viele von uns haben Husten, Schnupfen und Halsschmerzen.

„Was empfiehlst du bei einer Erkältung?“ Diese Frage höre ich zurzeit oft.

Ich stelle dir in diesem Blogbeitrag meine besten und bewährtesten Erkältungsmittel vor, damit du rasch wieder gesund wirst.

 

Ein paar wichtige Worte vorweg:

 

Krankheit ist ein deutliches Signal unseres Körpers, dass er unsere Aufmerksamkeit braucht.

Wenn du erkältet bist:

  • Nimm dir Zeit für dich.
  • Gönne dir Ruhe.
  • Gib deinem Körper das, was er braucht.
  • Schlafe viel.
  • Kuschel dich warm ein.
  • Nimm ein Erkältungsbad.
  • Lass dich bemuttern. (Wenn du Mutter bist, fällt dir das wahrscheinlich schwer 😉 Probiere es bitte trotzdem aus, es tut sehr gut 
  • Heilung braucht ihre Zeit, mit und ohne Medizin.

Sorge bitte gut für dich selbst, das ist der beste Dünger für deinen Körper und deine Seele.

 

Wenn dein Kind erkältet ist:

  • Nimm dir eine Auszeit für dich und dein Kind.
  • Starte ein Mama – Verwöhn – Programm.
  • Lass dein Kind nicht allein, besonders nicht in der Nacht.
  • Halte Stress von euch fern.
  • Bitte deinen Partner, die Großeltern oder Freunde um Unterstützung.
  • Bereite für dein Kind Schonkost zu.
  • Lies deinem Kind seine Lieblingsgeschichte vor.
  • Sei geduldig. Heilung braucht Zeit.

Du bist die beste Medizin für dein Kind.

 

Meine besten Erkältungstipps für dich:

 

1. Wasser, Tee & Co.

 

Trinken ist das A & O.

Bei einer Erkältung solltest du ausreichend trinken, das heißt täglich 2 Liter Flüssigkeit, bei Fieber sogar noch etwas mehr. Für jedes Grad Fieber ½ Liter zusätzlich. Bei 38 Grad also 2 ½ Liter pro Tag.

Die besten Getränke bei Husten und Schnupfen sind warmes Wasser und Tee.

 

Heilvolle Tees

 

Zitronen – Ingwer – Tee

Das brauchst du:

1 Stück Ingwer
Saft einer Zitrone
500 ml Wasser

So machst du es:

Ingwer in 5 – 6 dünne Scheiben schneiden. Mit kochendem Wasser übergießen und 15 – 20 Minuten ziehen lassen. Die Ingwerscheiben herausnehmen und den Zitronensaft hinzufügen.
In Ruhe genießen.

 

Ingwer wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und keimtötend (antibakteriell, antiviral).
In Kombination mit der Vitamin C – Bombe Zitrone wirkt er stimulierend auf das Immunsystem.

 

Erkältung – Teemischung

Das brauchst du:

50 g Mädesüß, getrocknet
50 g Holunderblüten, getrocknet
50 g Lindenblüten, getrocknet

Die Kräuter kannst du in einer Apotheke deines Vertrauens kaufen und dir daraus einen Erkältungstee selbst herstellen.

So machst du es:

1 Teelöffel der Teemischung mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. 1 bis 3 Tassen über den Tag verteilt trinken. Der Tee ist sehr lecker!

 

Mädesüß ist das pflanzliche Vorbild des Aspirins. Die Heilpflanze enthält Salicylsäure und hat damit eine ähnliche Wirkung wie Aspirin. Mädesüß wirkt gegen Kopf- und Gliederschmerzen und senkt das Fieber.

 

2. Wunder-Wohlfühl-Mittel: Ansteigendes Fußbad

 

Eine typische Erkältung beginnt meist mit Halsschmerzen und dann fängt die Nase an zu laufen.
Wenn du frühzeitig reagierst und sofort beim ersten Kratzen im Hals aktiv wirst, besteht die Chance, den Infekt noch abzuwenden.

Mein Tipp:

Mach dir bei den ersten Anzeichen einer Erkältung ein Fußbad mit ansteigender Temperatur.
Das Fußbad wärmt nicht nur deine Füße, sondern den ganzen Körper und fördert die Durchblutung. Es wärmt dich von innen und verbessert dein Wohlbefinden.

So machst du es:

Du füllst einen Eimer oder eine Wanne mit 33°C warmen Wasser und stellst beide Füße hinein. Nun gießt du in Abständen von 1 – 2 Minuten heißes Wasser nach. Sei bitte vorsichtig, gieße das heiße Wasser nicht direkt auf deine Füße. Die Temperatur sollte nur langsam ansteigen, bis max. 42°C. Verwende am besten ein Badethermometer. Nach ungefähr 10 min. beendest du das Fußbad. Trockne deine Füße gründlich ab und pack sie in warme und dicke Wollsocken

Genieße anschließend eine Tasse Linden- und Holunderblütentee mit viel Ruhe.

 

Hinweis:

Bei starken Krampfadern sowie Herz- oder Kreislauferkrankungen (Bluthochdruck) solltest du ein ansteigendes Fußbad nicht oder nur nach Rücksprache mit deinem Arzt anwenden.

 

3. Das Schüßler Salz Nr. 3 – die Feuerwehr für das Immunsystem

 

Ferrum phosphoricum ist das Salz der Immunabwehr und hat vor allem in der Erkältungszeit eine besondere Bedeutung. Es ist ein Akutmittel und kann bei vielen entzündlichen Erkrankungen, die plötzlich beginnen, gegeben werden. Dazu zählen Husten, Schnupfen und Halsschmerzen.
Wenn du Ferrum phosphoricum bei den ersten Anzeichen einer Erkältung einnimmst, steigert das die Leistung deiner körpereigenen Abwehr und hilft gegen die beginnende Erkältung.

Ich empfehle dir bei den ersten Anzeichen der Erkältung:

3 mal täglich 3 Tabletten des Schüßler Salzes Nr. 3 Ferrum phosphoricum in einem ½ Glas mit Wasser auflösen und schluckweise zu trinken.

Schüßler Salze eignen sich generell gut für den Hausgebrauch und die Selbstbehandlung.

Du kannst sie dir in jeder Apotheke kaufen oder im Internet bestellen.
Wenn du dir Schüßler Salze kaufen möchtest, empfehle ich dir die Potenz D 6.

 

Wann solltest du zum Arzt gehen?

 

  • heftige, starke Schmerzen (Kopf, Kiefer, Hals, Brust)
  • große Abgeschlagenheit, Müdigkeit
  • hohes Fieber über 39°C
  • Atemnot
  • Hörverlust
  • Halssteifheit
  • Schmerzen am Knochen hinter dem Ohr
  • Blut im Auswurf
  • Erbrechen
  • langanhaltende Beschwerden, z.B. Husten, Heiserkeit länger als 1 Woche

 

Grundsätzlich sollten bei einer Erkältung einen Arzt aufsuchen:

 

  • Kinder
  • Schwangere
  • ältere Menschen
  • Asthmatiker
  • Menschen mit einer Immunschwäche
  • Herz-Kreislauf-Patienten
  • chronisch Kranke (z.B.Diabetiker)

 

Noch mehr Tipps …

 

bekommst du in meinem Online-Naturheilkurs https://naturheilkurs.de/hustenschnupfen/

Ich präsentiere dir in unterhaltsamen und einprägsamen Videos meinen ganzen wertvollen Wissens- und Erfahrungsschatz aus der Naturheilkunde zum Thema Erkältungen.

Ich stelle dir vor und zeige dir:

  • bewährte homöopathische Erkältungsmittel
  • kraftvolle Heilpflanzen
  • die besten Hausmittel bei Husten, Schnupfen und Halsschmerzen
  • Tees, Hustensaft und Wickel
  • gesundes Essen und Rezeptvorschläge
  • praktische Tipps, die du leicht umsetzen kannst, damit es dir rasch wieder besser geht.

 

Ich freue mich, wenn du bei meinem Online-Naturheilkurs dabei bist, mitmachst und lernst, wie du dir und deinem Kind mithilfe der Homöopathie und Naturheilkunde sanft, aber kraftvoll selbst helfen kannst.

 

Ich bin mir sicher, der Kurs wird dir viel Freude bereiten und dir eine große Hilfe sein. Du wirst daraus sehr viel Wissen für dich mitnehmen.

Wenn du Fragen hast, helfe ich dir gerne weiter.

Schicke mir einfach eine E-Mail an:

info@naturheilkurs.de

Ich bin gerne für dich da.

Ich wünsche dir, dass du gut durch die Erkältungszeit kommst und gesund bleibst. Sorge gut für dich.
Und wenn es dich erwischt hat, gönne dir bitte Zeit und Ruhe, um wieder gesund zu werden.

 

Herzlichst
Sandra

 

PS: Vielleicht interessiert dich auch dieser Blogartikel mit vielen Gesundheitstipps zur Stärkung des Immunsystems:

https://naturheilkurs.de/blog-naturheilkurse/power-monat-september/

 

Please follow and like us:
0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.